Samstag, 17. November 2012

long lasting birthdaysurprise! DIY




Was uns niemand nehmen kann,
sind unsere Gedanken und unsere Erinnerungen.

Zum Geburtstag meines Mannes habe ich mich dazu entschieden,
diesmal keine Päckchen zu packen mit Parfum,
Staubfängern oder irgend 'nem Schwachsinn,
den ich toll finde, er aber blöd.

Ok, es hat wesentlich mehr Arbeit gemacht,
war aber schon im Vorfeld für mich total lustig & aufschlussreich...
Sicher wären mir danach noch viele Ideen passend dazu eingefallen,
die ich ihm hätte schenken können.
Allerdings stand mein "Geschenk" ja schon fest.

Eine Erinnerung; dazu später mehr.

Erstmal habe ich meinen Mann bei sozialen Netzwerken gestalkt
und viele seiner Freunde angeschrieben.


Der Text lautete:

...spätestens, wenn Ihr diese Nachricht erhaltet, werdet Ihr wissen, dass Sven im November 40 Jahre alt wird (...auch wenn er es nicht für wahr haben möchte und mir sicher böse ist, dass ich Euch alle darauf aufmerksam mache...) Um seinen Geburtstag zu feiern, möchten wir ihn zusammen überraschen und ihn wissen lassen, was seine Liebsten von ihm denken. Wir werden versuchen "40 Jahre Erinnerungen" in 40 Umschläge zu verpacken, Erinnerungen die seine Freunde und seine Familie an ihn haben. Und so funktioniert es: Wenn Ihr eine freie Minute habt, wären wir so dankbar, wenn Ihr Eure Erinnerung an Sven notieren würdet, den Brief oder Zettel, das Foto oder Ähnliches in ein Kuvert steckt und zu mir schickt. Es muss nichts Besonderes sein - ein Stück Papier mit einem Wort und Eurem Namen genügt. Ihr könnt schreiben was Ihr wollt, ob lange her oder gerade erst passiert, lustig oder traurig. Gerne auch viele Erinnerungen auf viele Zettel, schließlich haben wir 40 Umschläge zu füllen. Bitte vergesst nicht, jede einzelne Erinnerung mit Eurem Namen zu versehen, damit Sven diese auch zuordnen kann, schließlich ist er nicht mehr der Jüngste...und wir können dann alle Umschläge getrennt verpacken. Ich danke Euch schon jetzt für Eure Mühe, meine Bitte an Euch dauert nur wenige Minuten. Bitte verratet mich nicht.

Sendet Eure Erinnerungen an mich: ...

***

Per Internet an Freunde, per Post an Familie. In verschiedenen Sprachen weltweit unterwegs waren diese Zeilen und es hat sich gelohnt...





Während der Wartezeit musste ich jeden Morgen vor ihm am Briefkasten sein.
Zwar hatte ich clevererweise ein Codewort angegeben,
aber warum zum Teufel sollte seine Cousine aus Spanien
kurz vor seinem Geburtstag mir schreiben??

Nach und nach kamen echt viele Briefe,
manchen musste man nochmal in den Hintern treten
und dann gab es doch tatsächlich welche,
die mich fragten, was sie denn schreiben sollten...

Leute, wenn ich in Eure Köpfe schauen könnte,...

Aber die haben dann auch doch lieber ganz verzichtet ...

Eigentlich war geplant, die Erinnerungen in kleine Umschläge zu verpacken,
aber Onkel Herman ist im wahrsten Sinne des Wortes
mit seiner Karte



aus der Reihe getanzt,
somit wurden die Umschläge eine Nummer größer.

Weiße, von mir gepimpte Umschläge, perfekt.

Perfektion mag ich persönlich ja nicht, man soll schon sehen,
das es von Herzen kommt und selbstgemacht ist,
also schnitzte ich aus einer Kartoffel den Stempel...




Um Mitternacht war ja eigentlich (von mir)geplant,
mit einem Glas Champagner
auf die Null, nein stop, äh, auf die 40, ne auch blöd,
auf den Geburtstag anzustossen,
die Flasche steht allerdings wieder im Kühlschrank.

Er fand die Idee mit den Erinnerungen so cool, das er direkt anfing zu lesen.


(Beweis siehe Uhr am Herd)

...und tatsächlich wusste er zu jeder Erinnerung ein Lächeln,
einen nachdenklichen Blick oder eine Geschichte...



Von seiner Mama gab es seine ersten Liebesbriefe <3





Sein Papa erzählte eine lange, sehr lustige Geschichte über ihn...


Es kamen interessante Dinge über ihn an's Licht:



Manche Menschen haben sich wirklich Mühe gegeben <3








Und sogar ein Film war dabei ;D


 ***


Als Tischbanner habe ich viele Fotos aus seiner Kindheit eingescannt,
schwarz-weiß ausgedruckt und zusammengeklebt.
Auch das war für ihn ein Hingucker und er lächelte,
während er Geschichten dazu erzählte.
Die Dekoration habe ich Euch ja schon hier beschrieben.
Von mir persönlich bekam er einen Brief,
in dem ich ihm schrieb,
das er von mir diesmal nichts Materielles bekäme,
sondern "nur" eine Erinnerung,
weil uns die keiner nehmen kann.
Und wenn ich mal ganz ehrlich bin,
das Einzige was die meisten Männer
wirklich von Herzen interessiert, ist
Fussball.
Also habe ich meinem Mann ein Familienticket
für den 1. FC Köln am 02.12.2012 gekauft,...
Das bekam er im letzten Umschlag.
Wir werden also gemeinsam mit ihm dahin fahren,
uns das Spiel anschauen,
über den Weihnachtsmarkt schlendern,
Hennes verkitzeln und einfach zusammen einen tollen Tag haben.
Einen Tag, an den wir uns alle immer erinnern werden <3
Er hat sich, glaube ich, sehr gefreut.
***




Das war echt jede Minute Mühe wert !!!


Danke auch an alle, die mitgemacht haben!

<3

Wonnie


Kommentare:

  1. Meine liebe Yvonne!

    Das ist soooo süß!!!
    Leider kann ich diese Idee ja nun nicht mehr stehlen, denn der Lieblingsgatte liest Deine Posts mitterweile schon vor mir... *hmpf* (also den letzten zumindest - ich finde das ein bißchen bedenklich?) Dann muß ich mir wohl was eigenes einfallen lassen?

    Ich denke, vom Berufswunsch Priester zu einer Frau wie Dir war der Weg gar nicht so weit, oder?
    :-D
    Und ganz bestimmt hat Dein Mann sich gefreut!! Es waren doch die Tickets dabei. Gut, wenn Frau weiß worauf es wirklich ankommt.
    (Deshalb darf der Lieblingsgatte auch am Wochenende den 3-Konsonanten-Fernsehsender mit den vielen Fußballkanälen gucken, das macht IHN glücklich und ICH habe Zeit, um unbemerkt in den Keller zu flitzen...
    Allerdings habe ich gar heute keine Jubelrufe vernommen? Naja, das ist eben so, wenn man für den uncoolen hamburger Verein ist *wimper-klimper*)

    Liebste Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mel,

      Dein Mann kann hundert Mal die Posts vor Dir lesen und er wird trotzdem nie auf dem Level sein, der Zwischen den Zeilen von Dir bei mir gelesen wird ;D *lach* Und mit dem was einfallen lassen, sag ich nur, Lackoverkneestiefel, Du wirst es blad verstehen ;D
      Priester:... Meine Freundin Susanne hatte mich mal mit zum katholischen Fasching gezerrt und gab mir Prosecco, viel Prosecco, ich glaube (das ist doch an dieser Stelle toll, Glaube) es gab nichts anderes. Sie trug eine blonde Perücke mit Engelskostüm und ich eine dunkle mit Engelskostüm, Schutz- und Schmutzengel, völlig authentisch ;D.
      Ich stand dann zu später Stunde auf dem Tisch und rief dem Pfarrer zu: Ich will ein Kind von Dir! Kurze Stille, dann Gelächter, langes ausgiebiges Gelächter.
      Achso, nein, es war nicht Sven *gröhl*, hätte aber sein können, sicher hätte ich ihn bekehrt, klar...
      Hamburg & Fussball erinnert mich an 2009. Da sind wir mit Baby Björn Tragedingsbums, Ella drin und 2 Kumpels nur mal eben zum Spiel gegen Köln gefahren unnd danach wieder heim. Es tut heute noch weh. Ich bin ja eigentlich für Eintracht Frankfurt <3 Habe ja sogar den Kaiserschnitt in Frankfurt geplant, damit Ella nicht aus Versehen in Offenbach zur welt kommt. Ahhhhhhhhhh, ich schreibe über Fussball........ Heute Elternabend, ich freue mich auf mindestens 4 Teilnehmer incl. Lehrer, als Elternbeirätin habe ich dann früh Feierabend ;D

      gglg

      Yvonne

      Löschen
  2. Liebe Wonnie...

    wie schön, wie schön, wie schön...

    zu meinem 30sten wollte ich keine Geschenke... Nur ne Mottoparty: Götter und Göttinnen...und ne Din A4 Seite mit Geschichten, Erinnerungen etc. von jedem Gast..

    Es sind viel weniger Seiten geworden als erhofft... 30 haben wir auch nicht gezählt... Dennoch sind die geschenkten Erinnerungen mir mehr wert als jedes Geschenk...

    Also liebe Mel, macht doch nix wenn Dein Mann mitliest... Es ist und bleibt eine geniale Geschenkidee... Auch wenn man darüber bescheid weiß...

    Und Dein Fototischläufer ist Dir auch wunderbar gelungen, liebe Yvonne...

    Danke, dass Du Deine Ideen mit uns teilst...
    Lg Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,

      ich mag auch immernoch gern dran denken, finde die Idee wirklich süß.

      Götter und Göttinnen? Gibt es Beweisfotos? Habe das Motto noch nie gehört, bin ganz Ohr ;) Ich kann mich ansich an meinen 30 Geburtstag garnicht mehr erinnern, mein Mann hat mir allerdings einen Wellnesstag und eine Hubschrauberrundflug geschenkt, das weiß ich noch <3 War toll, allerdings wollte ich ihn nicht von einer schicken Tussi in der Therme massieren lassen ;D Und jetzt plane ich mal meinen Adventskalender ...

      gglg

      Yvonne

      Löschen
  3. Hallo Yvonne,
    die Idee mit den persönlichen Karten finde ich super, da schaut man bestimmt auch später immer wieder gerne mal rein. Bin auch noch auf der Suche nach einem Geschenk für meinen Mann, der ja am Weltuntergangstag Geburtstag hat. Mit Fußballkarten wird das leider nix, der ist ja Mitglied bei den Bayern und kommt eher an gute Karten. Ich bin ja auch immer froh, wenn ich nicht mit muss. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephie,

    als mein Mann und ich uns kennenglernt haben, sind wir immer zum Fussball, das gehört für uns dazu. Wir sind keine Fanatiker, die da saufen und rumgröhlen, wir machen uns einfach 'ne schöne Zeit. Und dort ist so ein Special mit Weihnachtsmarkt usw., das macht dann auch der Kurzen Spaß.

    Hast Du mal bei Pinterest geschaut? Da hab ich den Ordner : to do for anyones birthday... oder auch Valentine... Ich hole mir dort auch immer meine Inspiration. Gucken, grübeln und zack, da ist die Idee... Männer sind eh viel schwieriger als Frauen, finde ich.

    Ich grübel gerne für Dich mit... Hast Du eine Richtung?

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Wonnie,
    was für ein tolles Geschenk!
    Da hast du, Freunde und Familie euch echt viel Mühe gegeben.
    So was schönes von Herzen!
    Echt toll!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee. Die werde ich auf jeden Fall speichern.

    Du willst ne Weihnachtskarte? Dann sende mir deine Andresse: jennykunzmann@googlemail.com

    :D

    LG
    die farbenfröhliche Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das lass' ich mir doch nicht zweimal sagen *freu*

      <3 <3 <3

      Löschen
  7. Liebe Yvonne!
    Eine Wahnsinns-Idee, absolut "nachmachfähig"!!!!
    Der nächste runde Geburtstag ist von meiner Mama, nur würde ich dafür nicht genügend Umschläge zusammenbekommen. Mal sehen, wann ich das mal machen kann.
    Die Idee find ich soo schön, eben auch, dass sich so viele daran beteiligt haben. War bestimmt ein reger Schriftverkehr. Zum Glück gibts all die neuen Medien!
    Ich wünsch Dir ne schöne Restwoche mit tollen Ideen,
    liebe Grüsse von der, die nicht mit Sack und Pack über die Autobahn streifen würde ;-)
    a.

    AntwortenLöschen
  8. DAS ist mal die genialste Idee für ein Geburtstagsgeschenk die ich seit langem gesehen habe! Schade, dass bei uns der nächte Runde noch so weit weg ist...
    Und der Schluß wäre bei uns auch genauso ausgefallen wie bei euch - Männer und Fußball tztz...
    Ich bin mir sicher dein Mann hat sich genau so sehr gefreut wie sich meiner freuen würde!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*
      irgendwie sind sich alle ähnlich.
      Aber ein "Recht" sei ihnen doch gegönnt ;D
      Das kann man doch mit jeder beliebigen Zahl machen... Meiner hat ja offiziell zum zweiten Mal seinen 39.sten gefeiert ;D

      lg

      Yvonne

      Löschen