Montag, 2. Dezember 2013

Adventskalender für Männer



Hallo Ihr Lieben,

derzeit poste und schaffe ich nicht wirklich viel,
da mein Körper mich ziemlich ausgebremst hat.

Irgendwie höre ich das überall,..
 ...vielleicht sind wir dann an Weihnachten kerngesund?

Ich wollte Euch noch schnell "m"einen Adventskalender zeigen;
also der, den ich für meinen Gatten gezaubert habe.
Schließlich verbringt der ja mehr Zeit im Büro als zuhause
und braucht daher einen "to go".

Und den kann man auch am 2. Dezember noch schnell nachbauen.

Nur für Männer!






 Und jetzt googel ich mich gesünder.

Wenn die Ärzte scheitern...

Es wird nicht gejammert.

Ich versuche mich nun mit der Erforschung von
diversen Immunmodulatoren,
Helferzellen (TH1 und TH2),
Mistelextrakt und was auch immer helfen könnte.

Medikamente kann ich ja leider keine nehmen,
alles muss ja durch den (kaputten) Magen
und würde sofort eine Kolik verursachen.
Davon hatten wir letzte Woche gleich 2
und ich kann einfach nicht mehr.
Zum kotzen.

Es erinnert mich an meine Mama.
Die krümmte sich auch immer vor Schmerzen
 und der Rettungswagen kam auch hier regelmäßig.

Es macht mir Angst,
weil sie nur 45 Jahre ihres Lebens erleben durfte.
Sie verstarb aus heiterem Himmel.

Ich suche nach Lösungen.

Ein starkes Immunsystem kann man durch Bewegung,
Ernährung und Positivstress gut beeinflussen.

Wenn jedoch die Schwäche die Bewegung einschränkt,
die Ernährung durch den kaputten Magen gänzlich doof und einseitig ist
und der Positivstress durch Negativstress gefressen wird...

Ein Teufelskreis.

Ich habe aufgehört zu rauchen, zu trinken,
esse salzarm und nicht scharf,
wenig süß, kein rohes Gemüse, kein Vollkorn,
 kein Obst (oder nur selten, wegen der Säure).
Das einzige, was ich mir gönne, ist Kaffee.
Aber auch wenn ich diesen weglasse,
wird selbst nach Wochen nichts besser.

Protonenpumpenhemmer sind meine Smarties und ohne die,
komme ich keine 3 Stunden aus.

Jetzt kam eben, dank der Jahreszeit und dem Kindergarten,
eine Erkältung hinzu.
Und wir alle hier zuhause bekommen immer wieder rezidiv etwas in Etappen.
 Total verzwickt.
Ella leidet derzeit unter Schnupfen und Bindehautentzündung,
Lina lag mit Fieber letzte Woche.
Außer Sven, der ist bloß genervt, aber kerngesund :D

Seit Anfang November habe ich nun den Rotz,
vor kurzem haben die Bazillen dann die Hochburg, meine Lunge erobert.
Husten, alle 15 Sekunden, Bauchmuskeln wie Stahl.

"Stille Nacht.....!" ist derzeit ein Arschloch!

Wenn einer von Euch den ultimativen Tipp gegen
chronische Gastritis hat, her damit!

Und nun auf in den Vorweihnachtsstress, pfffffff....
Nö.

Morgen zeige ich Euch nämlich, was ich gezaubert habe...
...um sich drauf auszuruhen...
in meiner Lieblingsfarbe Pink...
...und ganz flauschig...

Hach...

Was man so alles im Sitzen zaubern kann...



Eine schöne Vorweihnachtszeit,

Wonnie


Kommentare:

  1. Liebe Wonnie,
    halte durch und versuche Dir eine stressfreie Adventszeit zu schaffen. Und sieh zu das der Männe sich nicht auch noch ansteckt, kranke Männer zählen doppelt ...
    Hier wurde auch schon die nächste Runde Kranksein eingeläutet, passend zur Großkampfwoche mit Geburtstag, Ballettproben und Flötenkonzert ...:-(
    Sei weiter so kreativ, ich hatte heute morgen schon wieder ein fettes Grinsen im Gesicht, als ich Deinen Post gelesen habe ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oweia.... ich schick mal ganz schnell gute Besserungswünsche rüber!!! Immunsysteme sind echte Arschl....!! Ich kann da auch ein Lied drüber singen :/
    Aber das singen lass ich lieber :D Ich schmunzel lieber noch ein wenig über den genialen Kalender. hihi... du kommst auf Ideen, sehr geil!! Hab noch einen schönen Tag, Glg Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh weh...ich wünsche Dir gute Besserung !!! LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Ich bin eine neue Leserin deines Blogs und bin begeistert :) Ich bastel und nähe auch sehr gerne, und bei dir kann man sich viele schöne Anregungen holen! Daumen hoch!
    Als ich deinen Eintrag hier geselesen habe, kam mir das sehr bekannt vor. Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hatte auch chronische Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, seit ihrer Geburt! Die sind jahrelang von einem Arzt zum Nächsten gerannt und keiner konnte helfen. Die haben dann den Tipp bekommen, mal zu einer Kinesiologin zu gehen. Da sind die dann auch hingegeangen und das -zu dem Zeitpunkt schon sieben Jahre alte- Kind war plötzlich geheilt!!
    Die Mutter hat sich da auch gleich gegen ihre Allergien behandeln lassen, die waren auch direkt weg.
    Mittlerweile habe ich selber ihre Hilfe in Anspruch genommen, ich war auf alles von draußen hochallergisch und dazu auch noch laktoseintollerant. Vier Sitzungen hat die Frau gebraucht um mich hoffnungslosen Fall zu heilen!!!! Meine halbe Familie und einige Freunde waren schon mit verschiedenen Sachen da. Auch ein Freund, der Probleme mit dem Magen hatte, dass er alles außer Schonkost immer von sich gegeben hat (könnte ja Gastritis gewesen sein...). Alle sind ihre Probleme losgeworden...
    Vielleicht kannst du das ja mal ausprobieren. Ich weiß nicht, ob du einen Kinesiologen in deiner Nähe hast, in Aachen könnte ich dir eine sehr gute empfehlen :)
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung
    Carmen

    AntwortenLöschen