Montag, 17. November 2014

Warme Grüße, Herzinfarkt und Acrylmalerei (Schnitzelmangel und Rüblikuchen)


Ist das mal 'ne irreführende Überschrift? Ab sofort stimme ich jedenfalls allen zu, die über Montag schimpfen. Der letzte Montag war definitiv ein Arschloch.


Einige von Euch haben ja bereits mitbekommen, das uns das Schicksal mal wieder einen Streich gespielt hat. Mein Mann erlitt einen Herzinfarkt!
Aus diesem Grund läuft der Hase hier momentan noch etwas im Kreis und heute gibt es für Euch ein Kärtchen, bei dem die Kurze mitgewirkt hat. Die musste nämlich ziemlich dolle abgelenkt werden, während der Papa ein paar Tage auf der Intensivstation verbrachte. Das große Kind trotz Teenagergehabe auch, aber dazu stand sie auch <3 Sie kam umgehend von der Schule auf dem Fahrrad in die Notaufnahme, trotz bevorstehender Mathearbeit und sitzendem Stoff. In der letzten Woche hat sie mir wahnsinnig toll unter die Arme gegriffen. Scheinbar haben wir in der Erziehung doch etwas richtig gemacht...
Das ich nun noch mehr auf dem Zahnfleisch gehe, als zuvor, muss ich wohl niemandem erklären.

Der Gatte geht ab Mittwoch für ein paar Wochen in Reha und ich wünsche mir währenddessen kolikfrei, denn eigentlich sollte ich ja ins Krankenhaus *schiel*. Vordrängler.
So sah das Schlachtfeld nach der Erstversorgung aus... Ich kann nur jedem von Euch raten, nicht lange zu zögern, wenn sich Euer Gegenüber die Brust hält. Ich kannte das Bild bereits von meiner Mama und auch von mir selbst. Daher war ich direkt am Telefon und rief den Notruf, ohne nachzufragen. 10 Minuten später, standen 3 Autos im Hof und ... naja...




...mal wieder Glück gehabt. Wir sind eben Schicksalsprobanten ...
Es könnte nun mal ein wenig Ruhe einkehren, so langsam. Wenigstens für ein paar Tage, zum Kräfte tanken? Habt eine tolle Woche...



Kommentare:

  1. oh nein, ich wünsche deinem Mann ganz schnelle Genesung und eine tolle Reha!!!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch und deinem Mann alles gute.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  3. ihr armen! hoffentlich könnt ihr bald mal ein bisschen zur ruhe kommen! gut, dass du so schnell reagiert hast, daumen hoch!

    liebe grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, wenns kommt, kommts dicke. Alles Gute und viel Kraft für euch alle.

    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
  5. OMG! Das ist ja mal etwas, was niemand braucht! Ich wünsch euch, daß ihr ganz schnell wieder ruhigere Zeiten bekommt! Und deinem Mann natürlich gute Besserung und eine gute Reha!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Also wenns kommt dann aber auch immer geballte Faust. Mir kommt das so bekannt vor. 2007. Meine Mutter an bösartigen, dem bösartigsten Brustkrebs den es gibt erkrankt. Mein Vater überfordert mit allem. Meinen Freund hatte ich gerade für immer vor die Tür gesetzt. Meine Schwester weit weg. Und ich mitten den Vorbereitungen für die Abschlussprüfung für mein Fernstudium. Das Ende vom Lied, der Ex nervt, die Schwester weiter weit weg. Der alte Herr weiterhin überfordert aber die Muz ist wieder gesund geworden. Vatern hat sich irgendwann beruhigt. Meine Schwester ist fast krank vor Sorge, mehr um mich gewesen als um Muttern, weil ich es ja schon von Geburt auf an mit dem Herzen habe. Ach ja und mein Studium habe ich nicht geschafft. Aber das war mir am Ende egal. Hauptsache Muz war wieder gesund.
    Oder in einem Satz gesagt, das Leben muss weiter gehen. Auch wenn wir es oft nicht wollen. Und sch... Deinen Mann ruhig zusammen wenn er zu ungeduldig wird. Habe kein schlechtes Gewissen dabei. Ich habe das auch gemacht.
    Du packst das Wonnie.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wenn es kommt, dann ganz dicke :/ Ich wünsche euch alles Gute und deinem Gatten schnelle Genesung.
    Dein Bild sieht doch super aus, wieso bitteschön wird so etwas entsorgt?? :D Aber auch die Karte von der kleinen kann sich sehen lassen. Sehr schön <3
    Glg Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebes,
    Gute Besserung Euch Beiden und geruhsame Tage!!!!
    Knutsch Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Na Du hast wohl auch ein bisschen zu oft "HIER" geschrieen.... alles GUTE ! LG

    AntwortenLöschen
  10. Ohje, ohje liebste Wonnie,

    das sind ja Schreckensnachrichten und erinnern mich sehr an den Herzinfarkt meines Vaters letztes Jahr um genau die gleiche Zeit. Wir saßen an Daniels Geburtstag da und warteten auf erlösende Nachrichten von der Stent-Op.. Ja, die Reha ist schon wichtig damit er bald wieder richtig fit ist. Ich drück die Daumen dass alles schnell wieder gut wird. Die Karte ist süß geworden und Dein Acryl-Bild doch viel zu schön um entsorgt zu werden, schade :-(, ich kann ja gar gar nie nicht malen oder zeichnen. Nun hüpfe ich schnell noch zur Verlosung bevor ich wieder in meinen Umzugskarton verschwinde :-)

    Herzliche Grüße und alles Liebe an Deinen Mann
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Das tut mir so leid!
    Das ist echt zuviel auf einmal! Ich schick dir ganz viel Kraft und hoffe, dass dein Mann sich gut erholt!
    Deine Bilder sprechen für sich! Aber du sollst sie nicht wegwerfen!
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Rums .... Notbremse!!! Erst mal dolle drücken und knuddeln!!
    Bitte schmeiß' die Bilder nicht weg, in Ihnen hast Du Deine momentane Stimmung eingefangen.
    Komisch, gerade solche Bilder mag ich am Meisten, wo man den Schmerz, die Angst ... sehen kann (... und Schmerz kennen wir Beide wohl mehr als genug!!)
    Liebste Wonnie ... hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter laufen!!!
    Gute Besserung für Deinen Mann, jetzt ist Geduld oberste Pflicht!!!, und Euch drei tapferen Mädels alles Liebe!!
    Herzlichst Gundi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Wonnie!

    Heute endlich lasse ich Dir einen ganz lieben Drücker da!!!

    Trix

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Wonnie,
    ganz liebe Grüße an dich und deine Familie, alles Gute für deinen Mann und euch Mädels wünsche ich ganz viel Kraft und etwas Ruhe.
    Ich drück dich aus der Ferne.
    GLG heike

    AntwortenLöschen
  15. Ich les es jetzt erst... und ich bin geschockt.
    Ich wünsch dir und deiner Familie alles Gute....viel Ruhe und Kraft....

    AntwortenLöschen
  16. Ach, liebe Wonnie!
    Wie schrecklich. Ich drücke dir die Daumen, dass so etwas oder Ähnliches und überhaupt nicht mehr passiert. Glück im Unglück, dass du sofort reagiert hast und Respekt dich mit Malerei ablenken zu können. Ich bin da ja eher gefangen in so einer Situation.
    Alles Gute für dich und euch!
    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen