Dienstag, 6. Januar 2015

Fleecetasche - vergrößerbar durch KamSnaps!



Jetzt bin ich nun schon eine Woche ohne meine Nähmaschine... Ist das zu fassen? Und das Leben geht weiter, das hätte ich niemals gedacht... Heute muss ich Euch einfach diese Tasche zeigen. Das war die letzte, die meine Maschine gezaubert hat und der Clou ist, die fehlende Naht wurde durch KamSnaps gerettet! Diese Tasche ist nämlich jetzt variabel; vergrößerbar!



(Ich bügel' ja nicht *hust*)

Das Besonderheit-Label muss dran! Ist klar mittlerweile, oder? Die Sternchen-Schlüsselringe nehme ich mir immer im 1€-Laden mit. Irgendwie machen die sich gut an Nähwerken.





Von oben sieht das Freihand-Kunsttäschchen so aus. Seht Ihr die Vertiefung nach unten? Genau da sollte die letzte Naht einmal rundherum, damit das so verweilt. Aber wie das Leben so spielt, Nähmaschine im Arsch. (Ruhig bleiben! In dieser Situation darf man die schlimmsten Wörter verwenden... Wenn einem das Zweitliebste genommen wird. Auf den Alkohol verzichte ich jetzt ja schon länger, das Fluchen habe ich im Griff und behelfe mir mit Grießflammerl!)







Ursprünglich wollte ich ein "Box Bag" nähen, fand aber kein kostenloses Schnittmuster. Ja, ich weiß, die gibt es schon für ganz wenig Geld, hier und da, aber... Nö. Schreibtisch leergefegt, Stoffquadrate ausgeschnitten, nachgedacht. Mathe war schon immer berechenbar und außerdem wisst Ihr ja, Wonnie's Werke müssen einfach schief sein! 






Die Träger sind natürlich auch schief angenäht, gerade kann ja jeder. Der Reissverschluss ist aus einer alten Jacke herausgetrennt, natürlich in Rosa. Passt gut zu dem Türkis, oder?






Das ich mir bei dieser Tasche besonders Mühe gab, kann man daran erkennen, das die Tasche von innen gefüttert ist. Normalerweise will so etwas aufgrund meiner Ungeduld niemals in mein rosa Hirn. Eine große Innentasche habe ich noch eingenäht und diese mit einer Naht halbiert. So passt das Handy und ein paar Stifte super rein. Der Schlüssel kann an den Schnürsenkelschnuddel gehängt werden. Ich suche ihn dann aber trotzdem, ich bin so.






Da passt so schon ordentlich was rein!






Aber wenn man dann die KamSnaps öffnet, dann entfaltet sich das ganze Ausmaß!






Ein Frühstücksbrettchen dient als stabiler Taschenboden. Die Schneideunterlagen finde ich meist im Non-Food-Gewühl beim Discounter. 






Man kann diese Tasche auch als Kopfkissen gebrauchen. Falls das von Wichtigkeit ist?






Also natürlich nur falls einen die schiefen KamSnaps nicht stören.











Bis bald Ihr Lieben! Wer noch nicht im Lostopf ist, schaut mal oben rechts in die Sidebar und dann aber schnell zum Creadienstag und zum Upcycling-Tuesday! Ich klicke heute nur durch, der Daumen ist bandagiert...




Kommentare:

  1. Bondage-Daumen-Dienstag??
    Was ist das denn für eine neue Aktion?? *gröhl*

    DDAAM
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kaputtlach* Ich kann von Extremitäten, die anschwellen... einfach nicht die Finger lassen... Ist heute Dienstag? *schiel*
      DDgdz
      <3

      Löschen
  2. Ein super schöner Stoff und die Tasche sieht auch toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Schickes Täschchen! Gute Besserung für den Daumen!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sieht ja total genial aus!! Ich bewundere das total, dass du so "frei Schnauze" nähen kannst, ich brauch immer alles genauestens erklärt:-/.
    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen
  5. Typisch tolle Wonnie Tasche :-) LG

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt habe ich es gecheckt... Hat etwas länger gedauert, aber deine Raumwunder- Kam-Snaps sind entlarvt :-). Super coole Idee, wenngleich ich die Variante der Kopfkissenverwendung bedeutend wichtiger finde :-).
    Du schräge Nudel - du bist Klasse!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Wonnie,
    die Tasche ist der Knaller, würde mir auch gut gefallen. Der Stoff ist sooo schön, in meiner Farbe und die pinken Teilchen daran sind ja jetzt auch meine Welt. Was ist denn mit dem Daumen, hast Du wieder mit der Filznadel gespielt? Hab einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr coole Tasche, ich bin noch nie auf die Idee gekommen Fleece für Taschen zu verwenden. Finde ich aber eine tolle Idee!!!!
    Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Holy fucking Jesus, die Nähmaschine ist kaputt???!? Dafür fluchst Du aber wirklich erschütternd wenig, ich hoffe, das hast Du dann nichtvirtuell getan, denn wenn Du nicht wenigstens dreimal durch die Decke explodiert bist, muss ich mich jetzt ein wenig vor Dir gruseln. Wie schrecklich! Ich hoffe, bald heile oder ersetzt oder was auch immer, das geht ja einfach nicht!
    Ist der Stoff selbstbestickt? Toll sieht er jedenfalls aus! Mein Herz gewonnen hat aber das Frühstücksbrettchen als Taschenboden, das entzückt mich ganz maßlos.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Eine typische Wonnie Tasche, toll.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  11. Hey, super!
    Ich bin begeistert. Nicht nur, dass du eine Lösung zur fehlenden Naht gefunden hast, nein, du hast es sogar noch verbessert. :-) Klasse.
    Wofür ich dich mehr bemitleide weiß ich aber nicht. Nähmaschine kaputt, Daumen kaputt. Beides schlimm. :-(
    Die Sternchen find ich auch klasse. Bin ganz neidisch. Warum gibt es die bei uns nicht?
    Ganz liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen