Montag, 11. Mai 2015

Howdy-Hat-Tutorial!




Howdy!

Auf dem Kreativsüchtig-Blog zeige ich Euch 
heute ein Männergeschenk zum Nachbasteln!
Es ist Wontag, Ihr wisst schon... 
Auf die Plätze, fertig, los....

An meine Grenzen stieß ich auf der Suche 
nach kleinen Cowboyhüten. 
Wenn man im Spielwarenhandel explizit danach fragt, 
erntet man Kopfschütteln, auch ohne den 
Verwendungszweck zu nennen.

Also, machen wir unser Spielzeug eben selbst. 
Mel hatte dies ja im letzten Posting so wunderbar erklärt. 
Manchmal muss man einfach selbst Hand anlegen.





Nachdem mich nun mehr als zwei Anfragen 
bezüglich des Hutes erreicht haben, 
hier die schnelle Nummer. 
So geht's:

Ihr braucht etwas Filz, Gallseife, ein Stück "Was auch immer" als Form, 
Haarspray, kochendes Wasser, Band, zwei Bohnen und ein Sternchen.





Legt den Filz über die Form, begiesst diesen mit heißem Wasser.
Gebt etwas Gallseife hinzu und rubbelt vorsichtig die Grundform. 
Dann entfernt Ihr die Form, gebt zwei Bohnen in den Hut 
und stülpt diesen erneut über die Form. 
Weiterrubbeln. 
Ritze bilden.

Ihr werdet schnell merken, wie sich der Filz verhält. 

Kaputt geht nichts, also nur Mut! 
Anschließend lasst Ihr den Hut trocknen und besprüht 
ihn zur besseren Haltbarkeit mit Haarspray. 
Jetzt könnt Ihr ihn nach Herzenslust verzieren. 
Ein Band, ein Stern, tadaaaaa. 




Natürlich kann man den Hut auch trockenfilzen.
Jeder wie er mag.
Ich mag beides.


*wink*





Kommentare:

  1. Klasse Hut-Anleitung :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Wonnie, das ist jaaa toll. Ich als alte Linedancerin bin mächtig neidisch auf diesen coolen Cowboyhut :-)))

    Herzliche Grüße in die neue Woche
    die Kerstin

    AntwortenLöschen