Sonntag, 6. Dezember 2015

Hast Du auch ein Extraloch in der Bettdecke für Deinen Schwanz?



Der echte Nikolaus war da, 
das Kind ist müde von der Schnitzeljagd 
in freier Wildbahn und in der Kirche waren wir auch.
Glühwein und Selbstgebrannten haben wir im Blut.
Zeit für's Bett....



...meine Tiere sind jetzt übrigen(d)s auf Ökokissen gebettet. 
Nicht das hier jetzt einer denkt, Wonnie's goes Bio, nein.
Ich hatte da noch Buchweizengekörntes und naja, 
musste eben weg, bevor der Mottenflug beginnt.




Nachdem Google mir erklärt hat, das die Dinger 
wunderbar als Wärmespeicher taugen, habe ich den Mäusen
 kurzerhand Heizbetten gebaut. 
Mir reicht es ja, wenn Kind und Katze
 nachts quer über mir nächtigen. 
Mäuse dürfen dann gerne am Fußende schlafen. 
Oder wo auch immer. 
Aber warm sollen sie es haben.





Das Bettchen ist quasi einfach ein Kissen 
mit aufgenähter Bettdecke und aufgenähtem Kissen. 
Ich hasse es nämlich, wenn Kleinkram im Kinderzimmer rumfliegt. 
So habe ich das Ganze auf ein Teil reduziert. 
*schulterklopf*

Und mal ehrlich... 
Welcher Kerl kann schon von sich behaupten,
 in der Bettdeckenkonstruktion ein maßgechneidertes Extraloch
 für seinen Schwanz zu haben?





Pssst, Polly schläft gleich...








Die wollen jetzt alle ein Bett, die Viecher.
Fußheizung, yeah...

Ella entdeckt beim Ausmisten so viel neu, 
ich glaube ich packe die Sachen einfach nochmal ein
 und lege sie unter den Christbaum?
*kaputtlach*

Ich muss los. 













1 Kommentar:

  1. Du denkst einfach praktisch ... bitte weiter die Schulter klopfen!!
    Grüßle Gundi

    AntwortenLöschen