Freitag, 12. Februar 2016

Discountdesignupcycling "Shedonk"




...heute musste ich meinen "Plotter" mal wieder benutzen...
Ich habe nämlich Kleidung designed; für eine Eselsdame.






Das Kind imitiert seit dem Aufwachen Joe Cocker und blieb heute zuhause. 
Ungefähr genau in diesem Moment beginnt ja dann die Langeweile. 
Na, wer kennt's?

Wir haben mit stinknormaler Acrylfarbe Kleidung bedruckt.
Einige behaupten ja, es würden dann Klumpen 
auf der Kleidung verweilen und das wäre dann doof.
Nö. Klumpen haben wir keine gefunden...
Ging wunderbar, mit dem Radierer des Bleistiftes.

Wie ist das eigentlich? Wenn man jetzt aus einem 10€ 
Discountpullover 20 hochwertige Designerstücke baut,...
...mit Hilfe von Kindern... Kranken Kindern... 
Welche Polizeidienststelle ist dann zuständig, um Kaffee zu liefern?

Warten wir es ab.



Die Eselin ist jedenfalls ziemlich cool.







So und jetzt auf geht's, Sonntag ist Valentinstag!


Empfehlen kann ich Rindersteak für die Kerle. 
Kommt immer gut an und muss nicht von 
"Frau" gewaschen werden.

Schönes Wochenende Ihr Lieben!
Ihr findet mich auf der Ambiente.







Kommentare:

  1. Acrylfarbe hat den Vorteil, dass es bombenfest im Stoff hält und sich nicht rauswäscht. Wir haben hier etliche Kleidungsstücke als Beweis. Der "Versuch" war zwar eher unbeabsichtigt und auch das Muster ist eher *hm* abstrakt, aber es hält. Und Klümpchen habe ich auch noch nicht gesehen.

    Dein Stencil für den Esel sieht auf jeden Fall gut aus!

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Geilo! Sonntag ist Valentinstag? Für mich ist da Wonnietag!

    AntwortenLöschen
  3. Scheiße!! Sie trägt meinen Gürtel!!! Und ich hab den schon überall gesucht...
    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  4. Aber hallo! die Gute hat eindeutig ein untrügliches Gefühl für Stil.
    LG Martina

    AntwortenLöschen