Samstag, 20. Februar 2016

First Try | verfilzter Mamstag mit Pflaster




Heute Vormittag  stellte Wonnie endlich
das von Ihr lang erwartete Filz-Tutorial bei Facebook online,
das da ungefähr lautete:
Wolle nehmen, Nadel nehmen, reinstechen, wiederholen.
Fertig.

*gröhl*

Also was habe ich (Mel) dann wohl gemacht?
Richtig - den Umschlag mit dem Filzwoll-Starterset,
der einst aus Dreieich nach Henstedt-Ulzburg reiste,
aus der Schublade mit der Aufschrift "Dinge die sonst keinen Platz haben" geholt,
Männer zur Schwiegermutter geschickt
und ab dafür.
:-D


Um das direkt abzukürzen:
es gibt jetzt an dieser Stelle keine Schritt-für-Schritt Bebilderung
und auch keine klugen Tipps, wie man das am besten macht -
manche Dinge lernt man einfach indem man sie übt!!
Auch wenn es eine ganze Menge Menschen gibt,
die es sich gerne sparen möchten eigene Erfarungen zu machen
und auf den Masterplan von Anderen spekulieren.
(Ich ließ mich vergangene Woche hier darüber aus...)
Zum Einen habe ich einfach keine Ahnung vom Filzen,
zum Anderen tippt es sich mit diversen Pflastern an den Fingern
gerade denkbar schlecht.
*autsch*

Außerdem wird das mein letzter Beitrag zu diesem Thema sein -
mein Herzenswerkstoff bleibt Papier.
<3

Aber trotzdem will ich Euch nicht vorenthalten
was aus dem Wollklumpen geworden ist:


Robby Rosa, norddeutsche Deern -
mit Kälteschutz ob der aktuellen Wetterlage.
Ein bißchen niedlich find ich sie ja schon...


Und ich finde, sie guckt auch sehr freundlich?
<3


Ich könnte ihr schnell noch einen Fisch filzen.
Aber dann ist Schluß!
In echt!!


Kommentare:

  1. Sehr cool und absolut niedlich, das ist schon ein paar Pflaster wert.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... Kommst Du pusten, bitte? Bin noch im Männergrippemodus! :-D

      Löschen
  2. Das ist ja eine niedliche Robbe geworden, trotz verpflasterte Finger. Ich habe es aufgegeben zu Filzen, ist nicht mein Ding. Sage nur ein Wort "Pflaster".
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gröhl* Hast wohl Wonnies 1-Satz-Tutorial nicht gründlich studiert? Aber ganz ehrlich - Respekt jedem, der das öfter macht... ;-)
      GLG!!

      Löschen
  3. Toll, immernoch eine Option wenn du das Papier über hast .....
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Papier. Ich liebe Papier!! Wenn es das noch nicht gäbe, ich würde Papier erfinden - in echt!!!!! ;-)
      GLG!!

      Löschen
  4. Aufhören ? Überlege es Dir nochmal - Du hast in meinen Augen Talent dazu :). Robby Rosa ist unglaublich niedlich! LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neenee, Schuster bleib bei Deinen Leisten - ich könnte mir das vielleicht als Alternative für Reha, Urlaub oder Ähnliches vorstellen, denn die Materialien sind ungleich leichter als Papier und Schnickeldi...
      GLG!!

      Löschen
  5. Robby Rosa hat mein Herz! <3 Süüüß... Die Anleitung fand ich schon ausführlich genug. :D ;)
    xo Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hat offensichtlich damit ganz gut geklappt. Aber wenn Wonnie vielleicht doch nochmal ein Buch darüber machen wollen würe, müßte man es vielleicht noch etwas ausschmücken... *duckweg* ;-)
      <2

      Löschen
  6. Robbie ist doch super klasse geworden - das schreit wirklich nach einer Wiederholung... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich find sie auch sehr niedlich, sonst hätte ich sie hier nicht gezeigt - aber daß mich der Schaffensprozess jetzt selig grinsen ließe, wie es Papier vermag, das kann ich so ganz uns gar nicht behaupten... ;-)
      GLG!!

      Löschen
  7. *Herzchenaugen* Ganz sicher dass das dein aller, aller, allererstes Filzwerk ist? :D
    Ich bin ja hin und weg... das sieht so gekonnt aus. Hab zwar keinen blassen Schimmer vom filzen aber die Pflaster haben sich gelohnt oder?? Jetzt noch einen Fisch dazu und die Lovestory für´s nächste LO ist perfekt <3 Herrlich!!
    Glg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eher an ein Mini vom entstehungsprozess? Mini geht ja bekanntlich immer! *gröhl*
      Und jetzt wo Du es sagst: ich hab mal einen Wollpulli meines Mannes bei 60 Grad gefilzt... Von daher war es nur der erste Versuch mit der Nadel. :-D
      GLG!!

      Löschen
  8. Na die ist doch süß geworden die kleine Robbe.
    Pass auf filzen macht süchtig. Ich kann das bestätigen. Oder frag Wonnie.
    Als ich den Satz las: Wolle nehmen, Nadel nehmen, reinstechen und wiederholen. Mußte ich lachen. Orginal das habe ich Donnerstag nach der Arbeit gemacht. Allerdings war es eine Wutfilzarbeit um Dampf abzulassen. Ich brabbelte also vor mich hin und stach die Nadel so in die Wolle und als ich runter schaute war da was zu erkennen. Was es geworden ist? Verrat ich nicht. Das gibt es nächsten Dienstag auf dem Kreativsofa zu sehen.
    Liebe Grüße von der eisigen Ostsee
    Sanni

    AntwortenLöschen
  9. Die ist klasse geworden! :)
    Bist halt ein Naturtalent! ;)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  10. Oh Hurra, Filznadeln! Meine Nemesis - davon hab ich mir mal eine durch die Daumenkuppe gejagt. Und ich persönlich hab nicht mal wirklich was davon gehabt, denn es ist beim Filzen der Dreads eines Freundes passiert ;)

    Von daher wünsche ich dir gute Besserung an den Fingern *lach* und einen schönen Restsonntag!
    LG Sophia

    AntwortenLöschen
  11. Absolut knuffig!!!! Und jedes Pflaster wert. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich sehr cool <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen