Freitag, 11. März 2016

Schneewittchen und der Pilot (Sponsored Post)


Eigentlich geht es in diesem Posting um einen Stift.
Nein, viele Stifte; Pilot Pens genau genommen.
G-2's.

...wer wird denn bei vielen Stiften Schneewittchen jetzt 
gleich als schmutzig hinstellen wollen...
Also.
Die Geschichte kennt ja eigentlich fast jeder.
Ich war auf der Suche nach einer kleinen Story,
sinnvoll fand ich nicht wichtig,
aber Stifte sollten mitspielen dürfen.

Auf Herz und Nieren geprüft habe ich die Stifte alle,
bis auf die verschollene Pink.
Die passt aber auch nicht zur Story.




***


Königin und König lebten irgendwo 
glücklich und bekamen ein wunderschönes Kind;
Schneewittchen.
(Im Folgenden als Rot gekennzeichnet.)



Wie es im Leben so läuft, gehen die Guten 
meist zu früh und so verstarb die Mutter der Schönheit.





Der König, der natürlich nur mit seiner Mine dachte, verliebte sich neu.




...und heiratete die Stiefmutter, die aber böse war. 
Naja, wahrscheinlich hatte sie andere Qualitäten. 




Die neue Gemahlin konnte es jedenfalls nicht ertragen, 
das Schneewittchen viel schöner war als sie.
Ihr allwissender Spiegel, den sie täglich zu ihrer Schönheit befragte,
 antwortete, es gäbe noch jemand Schöneren im Land.




(Wobei schwarz ja eigentlich zu allem passt, aber scheinbar sah die Stiefmutter es nicht so praktisch wie ich. Außerdem macht schwarz doch schlank? Rot... Ich habe garnichts passendes zum Anziehen zu rot. Midlife crisis sag ich ja nur, Schneewittchen war um einiges jünger, die Stiefmutter hätte sich mal psychologisch untersuchen lassen sollen.) 


Egal. Schneewittchen...








....wurde also an einem wunderschönen sonnigen Tag...




(Habt Ihr früher als Kind auch immer die Sonne oben rechts oder links ins Bild gemalt?)


...von einem von der Stiefmutter beauftragten Jäger in den Wald gebracht.
 Dieser sollte Schneewittchen dort töten und als Beweis 
dessen Lunge und Leber mitbringen.

(Organhandel war sicher damals noch kein Thema?)

Der Jäger hatte jedoch Mitleid und ließ Schneewittchen gehen. 
Er brachte der Stiefmutter als Beweis die Innereien eines Frischlings.





Schneewittchen irrte also durch den Wald und traf dort auf die sieben Zwerge.
Den Rest spare ich mir an dieser Stelle.
 Tellerchen, Schüsselchen, sieben Betten, ding dong.





Ich fand das Bild mit herausgefahrener Gelstiftspitze bei den sieben Zwergen cooler.
Zu den verschiedenen Gelstiftstärken müsst Ihr Schneewittchen befragen.
 *hust*

Sind sie nicht #colourful , die süßen Zwerge? 
Auf der Pilot Pen Webseite könnt Ihr unter diesem 
Hashtag die Welt dieser Pilot Pens entdecken.





Natürlich bekam die Stiefmutter schnell spitz, 
das Schneewittchen nicht wirklich tot war und vergiftete
 sie mit einem Apfel.

Schneewittchen fiel in einen tiefen Schlaf.





Aufgrund der Tatsache, das Ihr das richtige Ende 
der Geschichte bereits kennt, wandele ich es hier kurz um.
Es ist schließlich ein Posting für den Hersteller
 von Pilot Pen, genau genommen dem G-2.


Schneewittchen konnte nur von der wahren Liebe 
gerettet werden und so kam ein heißer Pilot, 
küsste sie wach und nahm sie mit ins Paradies, 
wo sie heute noch gemeinsam skizzieren. 

Ihr müsst Euch also nur dieses Bild einprägen:





Viele kleine Pilot-Pens haben mittlerweile ihr Leben bereichert. 

Die Stifte besitzen eine praktische Druckmechanik und sind nachfüllbar.
 Mit der gummierten Griffzone können die G-2's
auch nach langem Gebrauch noch super punkten. 

Ihr findet sie auf deren Webseite
auf der sie auch ein attraktives Gewinnspiel veranstalten. 
Zu gewinnen gibt es z.B. einen 250€ Gutschein für Zalando, 
Saturn, Ikea oder Ab in den Wald, äh, Urlaub! 

Ich lasse mir das jedenfalls nicht entgehen.
Wobei ich jetzt erstmal die Stifte nutze, um meine Auftragsliste zu kennzeichnen.
Darüber bin ich sehr dankbar, online finde ich das alles ziemlich chaotisch.

Die Scrapbookingmädels unter Euch haben sich ja
in letzter Zeit ausführlich mit Handlettering beschäftigt,
ich genieße jetzt erstmal den Part #happywriting
mit den neuen Stiften.


Habt eine tolle Zeit Ihr Lieben!



Dieses Posting wurde gesponsored
von Pilot Pen und ich kaufe
davon Unmengen an Zuckerwatte.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen