Sonntag, 8. Mai 2016

Takara.




Eigentlich liest man heute überall alles Mögliche 
über Mütter, Kinder und Blumen.
 Ich spare mir den liebevollen Quatsch 
und gehe erstmal auf den Flohmarkt, 
während Ihr den Kopf zur Seite neigt 
und diesem Kätzchen Eure Aufmerksamkeit schenkt.

Takara 








ist nämlich ganz frisch über die Regenbogenbrücke gegangen 
und jetzt irgendwo da oben schnurrend in der Nähe 
meiner Mama unterwegs.

<3


Takara war für mich eine besondere Herausforderung, 
mit Kloß im Hals.





Die Besitzerin ließ mir auf dem Postweg ein wenig Fell 
zukommen und bat mich, dieses zu integrieren.






Da muss man dann schon mal schlucken...
Was mich allerdings seit dem Tod meiner Mutter 
am Leben erhält, ist die Tatsache, dass Menschen und Tiere
 im Herzen immer weiter existieren.





















Macht Euch einen schönen Tag.
Egal warum.

Einfach, weil das Leben es wert ist.








Kommentare:

  1. So ein schönes Andenken <3
    Sie sieht dem Original auf dem Bild soooooo ähnlich. Wahnsinn wie du das machst!
    Meine Emmi ist heute zwei Jahre nicht mehr hier :( Erschreckend wie schnell diese zwei Jahre vergangen sind... mir kommt es immer noch so vor als wäre es erst gestern gewesen.
    Glg und dir noch einen schönen Muttertag,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh Wonnie! Das integrierte Herzchen aus Takaras Fell ist ganz wunderbar! Überhauüt ist das so ein traumhaftes Katzenwesen, das Du da gefilzt hast! Das wird Takaras Menschen mit sicherheit in dickes Stück Trost schenken!
    Ich wünsch Dir auch einen schönen sonnigen Tag,
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da habe ich auch direkt einen kleinen Kloß im Hals. So eine hübsche Katze mit so einem liebevollen Blick! Du hast ihn wunderbar eingefangen und dass du auch noch Fell einarbeiten konntest, ist wunderschön.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen