Montag, 18. Juli 2016

Ein Upcycling-Projekt.




Während andere ihre Altkleider in Container stopfen, 
bin ich dankbar über jedes einzelne Teil.

Manche Dinge sind wirklich zu schade, zum Wegwerfen.
Taschen zum Beispiel.






Wenn diese das Zeitliche gesegnet haben, kann man damit 
auch keinem Bedürftigen mehr helfen. 
Handtaschen, Rucksäcke und Co. wandern in die Tonne 
und das obwohl da wirklich Potential drin steckt.
Zumindest für jemanden wie mich? 

Ich liebe es, wenn man mir "Ausgedientes" überlässt, 
damit ich neues Leben einhauchen darf.

Ich kann aber auch wirklich ALLES gebrauchen...
 *schiel* *dieHändeüberdemKopfzusammenschlag*

So geschehen mit dieser Kochjackenrückseite aus meiner 
eigenen Vergangenheit und der Tasche einer Freundin. 
Die Tasche war so gut wie unversehrt, nur eben, öhm, grottenhässlich. 
Die Hochwertigkeit wurde von einem klaffenden Loch 
im fast neuen Obermaterial unterstrichen. 
Sie musste einfach gehen.

Die Kochjacke hat noch ein paar Geschwister (sogar Rosafarbene) 
und ich konnte mich auch von ihr ruhigen Gewissens trennen.






Diese Hotfixspielerei kommt bei Euch ja eher weniger gut an, 
was mich natürlich keinesfalls daran hindert, 
weiter zu bügeln und zu glitzern. 
Ich finde die Dinger nämlich ziemlich genial.

Ohne Schnitt einfach ein kleines Täschlein
 zusammengeschustert und mit Plüsch ergänzt.
Die Kurze hat das Teil direkt an sich gerissen.
*lach*





Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Eseltattoo, stimmt's? 

Wenn alles klappt, folgt auch das in ein paar Tagen.





Kommentare:

  1. *gg* Ja, so langsam fehlt nur noch das Tattoo! Der Esel ist ja aber auch sooooowas von süß! Ich versuche auch immer noch was aus den Klamotten etc. zu holen. Z.B. habe ich meine alte Regenjacke total auseinander genommen und alle Stopper, Gummis, Klettverschlüsse etc. aufbewahrt. Eine echte Pfundgrube, die verdammt viel Geld spart.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Esel hat für mich ja eine ganz besondere Bedeutung. Dann auch noch mein eigener, was könnte geiler sein? Der Tattootermin steht :D Das Ding mit dem Upcycling ist aus der Not heraus entstanden und ich mag das jetzt eigentlich noch viel mehr. Da kann man sich frei austoben, oder? Und das Ausschlachten spart tatsächlich Geld, wenn man nicht gerade dann auf noch umfangreichere Ideen kommt, wie ich manchmal :D
      GglG
      Wonnie

      Löschen