Montag, 17. Oktober 2016

Das interpretierte Starbooktutorial von damals. (Quasi "reloaded")





Gefühlte drölf Millionen Mal wurde ich nach dem Tutorial gefragt, 
welches ich vor laaaanger Zeit einmal irgendwo veröffentlicht hatte.

Nachdem ich nicht mal mehr wusste, wo das denn gewesen sein könnte,
durchforstete ich die Festplatte und siehe da,
die temporären Dateien vergessen nichts.

Natürlich weiß ich nicht mehr, welche Maße ich genommen habe,
aber ein wenig Eigeninitiative schafft hier zuhause sogar der Teenager, 
also gebt Euch mal 'nen Ruck und los gehts.

Vermutlich habe ich damals
5 Streifen pro Sternkante ausgeschnitten.

Solltet Ihr also mehr Sternkanten wünschen, 
erhöht einfach die Streifenanzahl entsprechend.

6cm x 18cm (5x)
6cm x 17cm (5x)
6cm x 16,5cm (5x)
Außenteil 6cm x 19cm (1x)

(An dieser Stelle begann ich quasi selbst 
noch einmal mit einem neuen Starbook,
weil ich es nicht mehr wirklich rekonstruieren 
konnte,..*gröhl*)


Zuerst werden die Kanten der Streifen  distressed.





 Als nächstes werden die größten Streifen 
an den äußeren Kanten wie ein Buch
mit geschlossenen Seiten
 übereinandergelegt 
und nur an den Außenseiten 
geklebt, 

Eine Seite bleibt natürlich offen, 
damit das Starbook später geöffnet 
und mit einem Cover ergänzt 
werden kann.





Anschließend klebt Ihr die jeweils kleineren 
Streifen nach und nach ein.

Klebestreifen befinden sich hierbei 
immer nur am äußeren Rand!

Jeder Streifen wird außen bündig eingeklebt, 
so entsteht mittig die Differenz, 
die Euch später beim Öffnen verzaubert.







Zwischendurch habe ich versucht, 
das Stempelkissen mit dem Deckel des 
Klebers zu verschließen.

Müsst Ihr nicht zwingend nachmachen, 
funktionierte nämlich nicht.

War allerdings lustig.





Während die Klebestellen trocknen, 
könnt Ihr quasi schon mit Dekoschnödelgedödel anfangen.





Das Cover falzt Ihr nicht mittig, sondern lasst 
in der Mitte einen Zentimeter Platz.

Ihr falzt also nach 9cm einmal und dann 
nach einem Zentimeter noch einmal.
So entsteht das Cover mit Platz für den 
Stern im Inneren.

Wenn Ihr das Cover bestempeln möchtet, 
wäre ungefähr jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür.

Auf die Innenseite des Covers klebt Ihr mittig 
eine Schnur/Kordel/Wasauchimmer, 
um später das Starbook verschließen 
zu können.





Ein paar Nähte...





Jetzt klebt Ihr einfach das Mittelteil in das Cover. 




Hach <3





















So, die anderen Variationen
findet Ihr


und HIER

Viel Spaß beim Nachbauen!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen