Häkelanleitung "Lippenpflegestift"



Hallo Ihr Lieben!

Ja, Ihr interpretiert richtig... 
*kaputtlach*

Aber alles macht erst Sinn, wenn das ganze Ausmaß bekannt wird.






Jugendfrei kann ich ja kaum bloggen...
Wenn ich google oder bei Pinterest rumschaue, 
gelange ich manchmal an Orte... 
Pffff. 
Puh.
Aber aus diesem Grund habe ich ja Kinder. 
*zwinker*
Jedenfalls haben wir irgendwann mal irgendwo dieses Teil entdeckt. 
Und naja, es ließ uns nicht mehr los?!

Heute geht es auch eigentlich bloß um einen Lippenpflegestift.
Wer wird denn da jetzt bitte Böses denken?

Lippenpflegestift.

Nicht verwerflich.
Mit Kirschgeschmack.
(Klar, andere Hersteller haben auch tolle Stifte...)







Für Menschen, die sich irgendwie irgendwo 
immer den Mund fusselig reden müssen. Menschen wie WIR.
Weil schweigen nervt. Uns zumindest.
Wir haben von nun an sehr gepflegte Lippen <3

Ab damit zu RUMS!


**********

Problematisch fand ich die Überleitung zu 
Mel's neuer Mitmachaktion 


Wie zur Hölle verbinde ich das Häkelwerk 
mit dem Thema Wand???

Ne, ich bleibe gediegen und ergänze ratz fatz 
noch das Einhorn vom letzten Post. 
(...obwohl Mel doch eine passende überleitende, nicht jugendfreie Idee gehabt hätte... ;-) )

Das Einhorn hängt an der "Wand"!
Thema getroffen, tschakaaaa <3




Auch dazu gibt es eine Anleitung!











Hier geht es weiter zur Anleitung und ich hoffe, sie klappt?!
Ich häkel ja nur Quatsch, ich bin also blutige Quatschhäklerin.

_________________________________________________________________________________



Beginnt an der empfindlichsten Stelle:



  1. 2 LM, in die zweite  LM stecht Ihr 6 FM
  2. 2  FM in jede FM
  3. 1 FM in jede FM
  4. 2 FM in jede zweite FM und eine in jede andere FM
  5. 1 FM in die erste FM, 2 FM in die nächste zweite FM und wieder eine FM in die nächste FM
  6. 1 FM in jede FM
  7. 1 FM in jede nächste zweite FM, 2 FM in jede nächste dritte FM und wieder eine in die nächste FM.
  8. Jetzt wird verengt! Hierfür stecht Ihr von hinten nach vorne 
    

      durch die nächste FM
      und gleich darauf in die nächste/zweite FM wieder nach hinten. 

   

       Dort holt Ihr den Faden und zieht ihn durch die zweite Lasche und weiter durch die Masche. 
       Jetzt holt Ihr nochmals den Faden und zieht Ihn durch beide Schlaufen. 

       Uff. Fuddelkram, geht aber. 
       Nun solltet Ihr Euer Füllmaterial einfüllen! 




9. 1 FM in jede 2 FM, zum weiteren Verengen bis zur Mitte, bis hin zum Verschließen.





10. Geht nun von der Mitte aus etwa zwei Reihen/Maschen nach außen.
      Dort beginnt Ihr nun mit dem Schaft für den Lippenstift.
      Ich habe 11 Maschen gewählt und mein Standart-Labello passt super rein.
      Häkelt nun solange im Kreis, bis Euer Labello komplett drin verschwinden kann.
      (Bei mir waren es 15 Reihen)

      Verknotet das Ende gut und schneidet den Faden ab.






Die Hoden:


  1. 2 LM, in die zweite LM stecht Ihr 6 FM
  2. 2 FM in jede FM (12)
  3. 1 FM in die erste FM, dann 2 FM in die nächste zweite FM (bis Ihr bei 18 Maschen ankommt)
  4. 1 FM in jede FM
  5. Jetzt wird verringert. Hierfür stecht Ihr 1 FM in die erste FM, dann 1 FM in die nächste zweite FM usw.. Bevor Ihr am Ende verschließt, füllt noch etwas Watte hinein.
  6. Vom Ende aus beginnt Ihr den zweiten Hoden wieder mit einer LM und wiederholt Schritt 1) bis 5).

7. Danach näht Ihr die beiden Hoden einfach mit dem langen Faden vom Ende am Schaft fest. Tschakkaaaaaa! 




Wer den so aus der Handtasche zückt, 
den mag ich besonders gerne <3