Filzmel...



Hallo Ihr Lieben,

draußen werden die Blätter an den Bäumen 
durch Starkwind sauber gepustet und hier drin 
ändert sich scheinbar trotzdem nichts. 
*lach* 
Eine von Euch schrieb mir eine liebe Email, 
sie hätte durch Zufall ein paar Bildchen bei Instagram entdeckt, 
die sie auf meinem Blog so nicht finden konnte. 
Das waren genau die, die ich auf Mel's Blog postete. 
Mel und ich haben da ja diesen Wonnie-Mel-Dreamteam-Deal. 
Alles was Ihr also hier nicht findet, findet ihr auf dem 
Montags.



Ich persönlich bin kein Fan von Blogs, die hin und her verlinken. 
Als Beispiel: Da finde ich bei Pinterest ein interessantes Irgendetwas, 
klicke auf das Bild, lande auf einem undefinierbaren Blog. 
Dieser Blog erzählt eine Mördergeschichte (SEO und Co.) 
über was auch immer und verlinkt dann einen weiteren Blog, 
der irgendwann mal das gepostet hat, was ich eigentlich 
hier schon finden wollte? *kotz* 

Das nervt.

Da verliere ich schnell die Lust am Lesen, sondern suche
 nur noch nach Links und das ist ja eher nicht Sinn und Zweck der Sache. 
Bei Instagram fiel mir persönlich auf, das Leute ihre Kunstwerke mehrfach posten. 
Das führt bei mir persönlich dazu, das ich nach sechsmal dem gleichen Bildchen
 "Unfollow" drücke. Natürlich fotografiere ich meine Werke auch gerne 
von allen Seiten, nackt oder obszön und habe sicherlich noch mehr Bilder in petto, 
als ihr jemals zu sehen bekommt. Aber ich werde jetzt nicht ständig ein und 
dasselbe Kunstwerk posten, das langweilt mich einfach selbst.

Das Ding mit doppelt posten finde ich irreführend. 
Man sieht in der Blogroll zweimal das Gleiche und verliert direkt die Lust am Lesen. 
Auch weiß man dann ja nicht, wo man kommentieren soll, 
weil man ja eigentlich beiden Blogs gerecht werden mag. 

So.

Da bei mir im Moment das Leben tobt und der Bär dazu tanzt, 
zeige ich Euch die vergangenen Werke trotzdem noch einmal hier. 
Als Begründung dient allerdings nur, das Mel sonst hier alleine meinen Blog rockt 
(*hust*...während sie sich in Reha befindet.. geht ja nicht...) 
und ich zwischendurch auch mal wieder zu posten versuche. 
Zukünftig wird es dann vielleicht ein Hinweisposting mit Foto zum Post 
auf dem anderen Blog geben. So weiß jeder dann, was wann und wo passiert ist. 
Oder so. 

Es folgt also nun eine Bilderflut der vor Kurzem gefilzten Mel.
Die hatte nämlich Geburtstag und ich dachte, das passt ganz gut.
So eine eigene Barbie hat ja auch nicht jeder, oder?

Hier geht es zu Mel's Posting.





Natürlich kann Mel auch Mikros basteln.
Ich bat sie um ein 1x1-Mikro und zack... Da ist es.
So ist die Minibookqueen perfekt.



 




Die passende Verpackung musste natürlich auch sein.



Leider passte Mel aufgrund der hohen Schuhe nicht in meine Fotobox.


Macht aber nix.





Die Brille ist übrigen(d)s ein Frühstücksbeutelverschluss.



Zahnzwischenräume fand ich unsinnig, 
so schweigt sie wenigstens. 
Es genügt ja, wenn die echte Mel die ganze Zeit quatscht. 
Für den Gatten habe ich Titten gefilzt, 
damit kein Blödsinn passiert, trägt sie String.

Die Oberweite will Mel aber noch nicht zeigen.
Wir machen in ein paar Jahren mal ein Vorher/Nachher-Posting 
mit Echtaktportraitaufnahmen und Filzvergleich.

So, ich muss mein Cortison aus der Apotheke
 holen und ein Auto suchen.


Wer mag, schaut sich hier nochmal um.