Nussalarm!

 
Sonntagsnussecken

 

250 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eigelb
130 g Butter


200 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
4 EL Wasser kalt
200 g Butter
300 g Mandeln gerieben
100 g Haselnuesse gehackt
2 EL Rum (or not)


2 Eiweiss

1 TL Puderzucker


200 g Schoki oder Kuvertuere

 

 

Zuerst bastelt ihr Euch einen schnellen
Muerbeteig
aus den oberen Zutaten.

Der sollte nämlich noch ein wenig im Kühlschrank ruhen.

Dann roestet ihr die Nuesse in der Pfanne !

Das ist der Trick für das Hammeraroma.
Rösten bis sie lecker riechen, Faustregel.


Die 200g Butter
schmelzt ihr in einem Topf,
gebt dann die Nüsse,
den braunen Zucker,
den Vanillezucker,
den Rum
und
das Wasser
hinzu.

Gut verrühren und abkühlen lassen!!!

Jetzt könnt ihr Euch einen Moment in den Garten setzen ;D

Nachdem der Teig geruht hat,
rollt ihr ihn am besten auf einem mit Backpapier belegten
Blech aus.

Nun schlagt ihr das Eiweiß mit dem TL Puderzucker
zu ganz steifem Eischnee.

Der Zucker stärkt den Schnee,
ohne ihn wird der Schnee nicht so steif.

Dann rührt ihr die !erkaltete Nussmasse
unter den Eischnee
und streicht sie gleichmässig
auf den Teigboden.

Nun backt ihr die Nussecken bei


180° C ca. 25 Minuten.
 
 

Anschließend könnt ihr sie in „Ecken“ schneiden und glasieren.
 
 

Lecker…


<3


Wonnie