Sonntag, 23. September 2012

Achtung, Cookiefahndung! Es fehlen vermehrt Cookies.


Ein schnelles Rezept für die guten Cookies, die sehr denen von dieser Fast-food-Kette mit dem großem M ähneln ;)


175g Butter


150g brauner Zucker





150g Frischkäse


150g weiße Schokolade


etwas Abrieb von einer Zitrone


2 TL Backpulver

Zitronenaroma ohne Ende und/oder eine wenig von diesem Zeug aus der Plastikzitrone


350g Mehl

.............
und eine Prise Salz!


Nachdem Ihr Eurem Kind ein wenig
Teigmasse zum Basteln
abgegeben habt(möglichst ohne Backpulver),
knetet Ihr alle Zutaten zusammen.

Wer mag, fügt noch Vanillezucker hinzu.


Dann formt Ihr die Cookies nach Geschmack und ab auf's Blech!

(Ca. 25 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze, oder nach Geschmack)


Und dann aber Vorsicht!




Bei uns müssen diese Dinger echt gut eingepackt werden,
auch aus der Schüssel büchsen die irgendwie immer aus...




...achso... und wer möchte, darf mit hüpfen *freu*

*stolz bin*

Guckt mal hier, meine Sweetie hat den 1. Platz weggerockt!

Bei Minute 3.14 so cool, wie sie da vor Freude schreit... Habt ihr's gesehen???



<3

Wonnie

Kommentare:

  1. Yeah!!
    Nach der Vorstellung hat sich Deine Süße bestimmt die Süßen aus der Schüssel geschnappt und die feiern zusammen??
    :-D
    Liebste Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  2. ja, so den ein oder anderen hat sie vielleicht erwischt ;D Ich bin soooo stolz, mindestens 1cm größer

    liebe Grüße,

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Die Kekse sehen wahnsinnig lecker aus, danke fürs Rezept. Dein Kürbisrezept hab ich auch in eine Suppe abgewandelt, yummie. Hab leider nur noch Hokkaido bekommen. Werd ich gleich diese Woche nochmal machen. Die Mädels (und Jungs) haben ganz super getanzt.
    Herzliche Grüße
    Stephie ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephie,

    die Kekse sind lecker, versprochen.

    Freut mich, das mein Kürbisrezept Dich überzeugen konnte. Hat sich das jahrelange "berufliche" Kochen doch ein wenig gelohnt ;) Ich habe jetzt einen Gorgonzola Kürbis auf dem Tisch... Mal sehen, was der so sagt...

    Werde das Kompliment an die Kids mal Richtung Teeniezimmer weiterreichen. <3

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Wonnie,

    wie süß das Cookiesmonster aussieht, vorallem die Augen wirken so echt !! Das glaub ich gerne dass da schnell rein garnix mehr da ist. Lieben Dank fürs Rezept,werd ich probieren, nachdem ich gestern so einen tollen "Tatzenausstecher" erstanden habe.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,

    ich bin sehr gespannt auf Deine Tatzen :D

    Machst Du Krallen aus Lakritze dran? Für Halloween? Oder romantisch tretelnde Tätzchen?
    *ichkanndochnichtwarten*

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen